Ortsbeschreibung aus dem Jahre 1895

Dorf, 30 ostnordöstlich von Sternberg an der Olmütz-Troppauer Reichstrasse gelegen, hat 50 Häuser und 296 Einwohner (1895) 127 m. und 169 w. deutscher Sprache und katholischer Religion, eine einklassige Volksschule mit 47 Schülern und gehört zur Pfarre und Post nach Hof. Die Grundstücke haben ein Ausmass von 827 ha 46 a 20 m2 und sind von geringer Beschaffenheit. Im Südosten des Dorfes erhebt sich der Belzerberg, 649 m hoch.

Geschichte: Im Jahre 1418 Dienstag nach Peter und Paul errichtete Elisabeth von Kravarz als damalige Grundherrin zwischen dem Vogte Nikolaus in Maiwald und seinem Bruder Michael einen Vergleich. Das hiesige Erbgericht erkaufte im Jahre 1698 die Grundobrichkeit von dem Eingentümer Johann Maier und gestalltete das Gebaude zu einem Meierhofe um, welcher jedoch 1723 wieder aufgelassen und dessen Ackern teils an die hiesigen, teils an die Höfer Ansassen verkauft wurden. 




FOTOGALERIE

POSTCARD

1945