Ortsbeschreibung aus dem Jahre 1895

Dorf, 10 km östlich von Sternberg, im Gebirge, mit 14 Häuser und 99 Einwohner, 48 m., 51 w. (1895). katolischer Religion und deutscher Sprache, gehört zu Post, Pfarre und Schule nach Deutsch Lodenitz.

Die Grundfläche von Neuhof hat ein Ausmass von 204 ha, 39 a, 39 m2 und besteht aus nassem Thonboden mit mittelmässigem Ertrage. Gebaut werden Korn, Hafer, Gerste, Flachs und Erdäpfel. In Neuhof bestehen zwei Gasthäuser.

Durch Neuhof führt die Olmütz - Troppauer Ärarstasse. Im Nordosten ist der Ort vom Schafferwald, im süden vom Walde Mastkirchen umgeben.

Geschichte: Neuhof entstand um das jahr 1784 aus einem aufgelösten Maierhofe und zählte im letzterem Jahre 14 Häuser und 116 Einwohner.

FOTOGALERIE

POSTCARD

1945



GRUNTOVNÍ KNIHA OBCE NOVÉ DVORCE_1758 - 1798 

GRUNTOVNÍ KNIHA OBCE NOVÉ DVORCE_1799 - 1880 


MATRIKY PRO OBEC NOVÉ DVORCE 1784 - (1935)

KIRCHENBÜCHER FÜR GEMEINDE NEUHOF