Ortsbeschreibung aus dem Jahre 1895

Dorf, 37 km ostnordöstlich von Sternberg, am linken Ufer der Mohra in einem schmalen Tale zwischen Anhöhen gelegen, mit 49 Häusern und 337 Einwohnern (1895) 156 m. und 181 w. deutscher Sprache - 332 Katholiken, 3 Protestanten, 2 Israeliten; mit einer einklassiger Volksschule 57 Schülern, gehört zur Post nach Hof und zur Pfarre nach Kunzendorf. Die Grundstücke im Ausmasse von 476 ha 61 a 97 m2sind meinst bergig gelegen mit dürftiger Ackerkrume, in der Niederungen und flachen Stellen auch üppiger Wiesenboden. Gebaut warden Sommerweizen, Korn, Gerste, Hafer und Hülsenfrüchte.

Nebst dem 504 hohen Schilerberg finden sich in der Umgebung nur unbedeutende Hügel.

Die Filialkirche zum heiligen Martin, welche im Jahre 1803 wegen Baufälligkeit abgerissen und neugebaut wurde, hat einen Turm mit zwei Glocken, deren eine 1593 gegossen.






FOTOGALERIE

POSTCARD

1945