Ortsbeschreibung aus dem Jahre 1895

Dorf. 8 km südwestlich von Sternberg in der Ebene zwischen Stefanau und Žierotein gelegen, mit 27 Häusern und 184 Einwohner (1895) 84 m. und 100 w. sämmtliche Katholiken, davon 181 Sklaven und 3 Deutsche, gehört zur Pfarre und Schule nach Gnoitz und hat sehr gutes Ackerland. Längst des Dorfes fliesst die Oskawa. Die Einwohner leben vom Ackerbau und der Viehzucht und betrieben mit Vorliebe die Bienenkultur. Jägersfeld hat ein Gasthaus und und einen Veteranenverein.

Geschichte: Das Dorf entstand im Jahre 1789 nach Aufhebung des Sternberger und Hradischer Klosters aus den entwässerten Teichen des Žeroteiner Meierhofes. Die Ansiedlung zählte damals 4 Häuser und 20 Einwohner. 






FOTOGALERIE

POSTCARD

1945



MATRIKY PRO OBEC KRNOV (HNOJICE) 1789 - (1920)

KIRCHENBÜCHER FÜR GEMEINDE JÄGERSFELD